Mein Herz ist wach

…eine Stunde mit Gedanken aus Aufzeichnungen und Briefen von Sophie (1921-1943) und Hans (1918-1943) Scholl von 1938 bis zu den vier letzten
Tagen vor ihrer Hinrichtung am 22. Feb. 1943, eingebettet in Kompositionen von Orlanda di Lasso, Johann
Sebastian Bach, Fanny Hensel, Joaquín Rodrigo, Jacques Ibert,
Albert Roussel , André Caplet und Udo Zimmermann.

Travers- und Querflöte: Julia Palac

Termine:

22.09 2019 Klinik Arlesheim (CH)

23.09 2019 Neue Kunstschule Basel (CH)

Marien- und Wiegenlieder

Die Sängerin Ingala Fortagne und Pina Rücker mit
ihrem Instrumentarium aus Quarzkristallschalen verbinden in
ihrem der Mutter Maria gewidmeten Programm
jüdische Wiegenlieder mit christlichen
geistlichen Gesängen. „Three Latin Prayers“ von G. Scelsi umramen das Konzert.

Termine:

8.12. 17:00 Kirche, Leipzig, Schenkendorfstr. 3  (D)

10.12. 20:00 Markus Kirche, Schaefferstr. 11, Jena (D)

13.12. 20:00 Atelier Gern, Rungestr.20, 2.Hof, Aufgang 6, Berlin (D)

15.12.  15:00 Treppenhauskonzert, Trufanowstr.35, Leipzig (D)

Du bist mir so unendlich lieb

Lieder und Briefe
„Dichterliebe“ op.48 von Robert Schumann (1810-1856)
Lieder von Clara Schumann geb. Wieck (1819-1896)
und Johannes Brahms (1833-1897)

Sopran: Ingala Fortagne

Klavier: Alexander Meinel

Robert Schumann komponierte 1840 20 Lieder zu Gedichten aus dem „lyrischen Intermezzo“ von Heinrich Heine, Du bist mir so unendlich lieb weiterlesen